DAIKIN.de
Startseite

Klimageräte zum Heizen und Kühlen

Klimaanlagen mit Wärmepumpenfunktion gleichen schwankende Temperaturen aus
Im Übergang zwischen Sommer und Winter sind die Temperaturen meist unbeständig – Sonnenschein, Regen und Wind wechseln sich ab. Daher ist es im Herbst besonders wichtig, dass man das Raumklima in den eigenen vier Wänden individuell anpassen kann. Klimageräte, die sowohl kühlen als auch heizen, schaffen ideale Temperaturen, egal ob an warmen Herbsttagen oder in kühlen Herbstnächten.
Damit das Klima in den eigenen vier Wänden konstant bleibt, regulieren Raumklimageräte wie Nexura die Raumtemperaturen schnell und flexibel. Gerade während der wechselhaften Übergangszeit trüben Erkältungen, Allergien und Müdigkeit die Vorfreude auf die besinnliche Zeit. Auch in den eigenen vier Wänden bleibt der menschliche Organismus von den Temperaturschwankungen nicht verschont. Während Öl- und Gasheizungen oft nicht flexibel genug auf die sich schnell verändernden Wetterverhältnisse reagieren, können Klimaanlagen wie das neue Truhengerät Nexura ein konstant angenehmes Wohlfühlklima gestalten – und das egal bei welchem Wetter. So kann für die kälteren Stunden in der Übergangszeit, wenn es sich noch nicht lohnt die Heizungsanlage einzuschalten, die Klimaanlage Wohnräume schnell mit einer angenehmen Wärme versorgen und schafft so ein konstantes Raumklima.

Flüsterleise und diskret bietet Nexura ein Optimum an Heiz- und Kühllösungen in Kombination mit Komfort und Design. Wie alle Daikin Klimageräte ist auch Nexura ein energieeffizientes Klimasystem auf dem neuesten Stand der Technik. Die Innovation: Neben den klassischen Funktionen Kühlen und Heizen verfügt das Truhengerät zusätzlich über einen Strahlungswärmemodus, in dem die einzigartige Aluminium-Vorderblende zusätzliche Wärme wie ein herkömmlicher Radiator abstrahlt. Diese Strahlungswärme ist besonders sanft, denn sie gleicht der Infrarotstrahlung, die im Sonnenlicht als Wärme zu spüren ist. Dieses „Plus“ an Behaglichkeit erhalten Sie einfach per Knopfdruck.

Für die Wärmegewinnung setzt Nexura auf die erneuerbare Energie Luft, d.h. der Außenluft wird die darin enthaltene Wärme entzogen und auf das gewünschte Temperaturniveau im Raum angehoben. Der bodennahe Luftauslass sowie der vertikale Auto-Swing garantieren eine gleichmäßige Wärmeverteilung und optimalen Heizkomfort. Im Kühlbetrieb wird die kalte Luft über den sich auf der Oberseite befindenden Auslass zugfrei verteilt. Dank Power-Modus ist auch der schnelle Temperaturwechsel während der Übergangszeit kein Problem, im Economy-Modus minimiert dagegen eine niedrigere Lüfterdrehzahl den Stromverbrauch. Geregelt wird das Truhengerät mit Hilfe einer Infrarot-Fernbedienung. Weitere Funktionsweisen sind das integrierte Luftentfeuchtungsprogramm, der 24-Stunden-Timer, unterschiedlich wählbare Ventilatorstufen sowie die Reinigung der Luft von Staub, Pollen und unangenehmen Gerüchen.

Flexibel in der Montage kann das dezente Truhengerät integriert, an der Wand montiert oder auf Füßen frei stehend montiert werden. Nexura punktet aber nicht nur mit einfach integrierbaren und edlen Design sondern auch mit flüsterleisem Betrieb. Im Kühlbetrieb liegt der Geräuschpegel bei 22 dBA, im Heizbetrieb bei gerade einmal 19dBA. Im Vergleich dazu liegt der Umgebungsgeräuschpegel in einem ruhigen Raum im Durchschnitt bei 40 dBA. In einer solch ruhigen und behaglichen Umgebung kann sich das Immunsystem erholen und der Körper neue Kraft sammeln, um im Anschluss die schönen Seiten der bevorstehenden Winterzeit zu genießen.

In den Baugrößen 25, 35 und 50 erhältlich, erreicht die als Split-Anlage konzipierte Klimaanlage eine Heizleistung von 3,4 bis 5,8 kW und eine Kühlleistung von 2,5 bis 5 kW. Nexura kann sowohl als Ein-Raum-Anwendung mit einem Innen- und Außengerät oder als Mehr-Raum-Lösung bis zu fünf Innengeräten an einem Außengerät verwendet werden und ist sowohl für Neubau als auch Altbau ideal geeignet. Der Anschluss an kommerzielle Systeme wie das VRV-System ist ebenfalls möglich.

Wussten Sie, dass Daikin zur Reduzierung von CO2-Emissionen und somit zum Schutz unserer Umwelt beiträgt? Durch den Fokus auf erneuerbare Energien trägt Daikin zur Erhaltung unserer Umwelt bei. Zusätzlich dazu setzt das Unternehmen auf innovative Technologien wie zum Beispiel die Invertertechnologie, die sich auch Nexura zu Nutze macht. Durch die Variierung der Verdichterdrehzahl der Wärmepumpe – des Motors des Gerätes – wird nur jene Energie verbraucht, die auch tatsächlich zum Kühlen oder Heizen eines Raumes benötigt wird. Somit werden unnötige Starts und Stopps verhindert und der damit verbundene und unnötige Energieverbrauch vermieden. Im Vergleich mit herkömmlichen Systemen mit Ein/Aus-Schaltung werden Energieeinsparungen von bis zu 30% erzielt. Dies hat nicht nur einen positiven Effekt auf die Umwelt sondern auch auf die Stromrechnung.




Quelle: www.daikin.de

ImpressumKontaktAGB